Datum: 08.09.2018

Beginn: 14:26 Uhr

Ende: 09.09.2018 10:00 Uhr

23 Mann

Bei einem Großbrand eines "Heustadls" und einer Maschinenhalle in Ortsteil Roith wurde die FFW Rosenhof zu ihrem ersten Einsatz mit dem neuen Fahrzeug 47/1 gerufen.

Die Wehr war mit 23 Mann vor Ort. Außerdem waren 13 weitere Feuerwehren mit insgesamt 230 Mann sowie zahlreichen Fahrzeugen von Rettungsdienst, Polizei und THW beteiligt.

Die beiden Hallen brannten komplett nieder. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Menschen und Tieren überstanden die Katastrophe ohne größere Verletzungen.

Letzte Glutnester im Heu wurden gegen 02:00 Uhr nachts gelöscht. Einige Feuerwehrleute hielten bis 10:00 Uhr des darauffolgenden Tages Brandwache. Letzte Glutnester, die sich in den Tagen danach wieder entfachten, wurden ebenfalls von den Feuerwehrleuten der FF Rosenhof gelöscht.

Artikel der Mittelbayrischen Zeitung