Am 28. September war es so weit, wir überzeugten an diesem Abend bei den gestellten Aufgaben die Mintrachinger Feuerwehr vollends und sie nahmen gerne unsere Patenschaft für unser gründungsfest vom 21. - 25. Mai an.

Bevor es aber bei einem gemeinsamen Bier und nem schmackhaften Schweinebraten soweit war mussten einige Aufgaben gelöst werden. Hierbei verstanden es die minikiner sehr gut unseren Vorstand und die beiden Kommandanten entsprechend einzusetzen. Los ging’s obligatorisch mit dem Holzscheit knien, diesen hatten die Minikiner mit nur einer sehr kleinen Fase versehen. Nach einem Patengedicht vom Vorstand Schneider ging’s an drei Aufgaben die den Einsatzablauf simulierten. Start war die Anfahrt zum Feuerwehrhaus, diese wurde mit Kinderfahrräder vom Vorstand Schneider und Schirmherr Beiderbeck im Wettbewerb absolviert. Es musste ein Parcour mit Hindernissen und aufgrund seiner Länge mit Trinkpausen bewältigt werden, dies wurde bravourös gelöst. Als nächstes durfte 2. Kommandant Rieger mit einem 5 Mann starkem Team unter erschwerten Bedingungen eine Saugleitung aufbauen. Alle Teammitglieder erhielten eine Atemschutzmaske die im Sehbereich fast vollständig geschwärzt wurde und somit das Auslegen und Kuppeln der Saugschläuche, sowie das Anlegen der Ventilleine und der Halbschläge blind erfolgte. Auch diese Prüfung wurde hervorragend bewältigt. Als Höhepunkt wurde bei der letzten Aufgabe der Fitnesszustand unserer FF getestet und wer wäre hier besser geeignet als unser Kommandant Scheck. Die Aufgabe bestand darin sich an der Leiter der Drehleiter hängend mit den Händen vom Fahrzeug bis zum Ende der Leiter zu hangeln. Scheck durfte sich 3 weitere Mitglieder zur Unterstützung dieser Aufgabe aussuchen. Doch die brauchte er fast nicht, da er 90% der Leiter alleine schaffte und die Glocke am Ende der Leiter lautstark bimmelte. Nach diesen toll gelösten Aufgaben gab es sofort die Zusage der gesamten Mintrachinger Wehr bei uns als Patenverein dabei zu sein. Bis in den frühen Morgen hinein begannen wir gemeinsam die Patenschaft bei reichlich Bier, Schnaps und Schweinebraten.

 

Login